Fußreflexzonentherapie

fussIn unseren Füßen spiegelt sich über die Reflexpunkte unser Körper wider. Durch eine sanfte Druckmassage wird die Durchblutung der Organe angeregt. Entspannung setzt ein.Verkrampfungen und Blockaden können sich lösen. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und ein inneres Gleichgeicht hergestellt.

Der Fuß spiegelt über die Reflexzonen den ganzen Menschen wieder. Wenn ich z.B. an der Fußinnenseite die Knochen in Verlängerung vom großen Zeh behandele erreiche ich damit den Bereich der Wirbelsäule. Das klingt unglaublich hat sich jedoch schon viele Male bestätigt. Diese Erkenntnis ist nicht erst vor kurzem entstanden sondern das Wissen darum wurde schon vor mehr als 2000 Jahren von den Chinesen genutzt und weiterentwickelt.

Beim ersten Kontakt mit diesem Thema war ich selbst sehr skeptisch. Nach meinem ersten Behandlungserfolg in der Familie war ich begeistert und meine Leidenschaft zur Naturheilkunde wurde entfacht.

In erster Linie ist die Massage der Füße für die meisten sehr angenehm. Unser unwillkürliches Nervensystem (Regelung von Atmung, Verdauung, Stoffwechsel, Sekretion, Wasserhaushalt u.a.) wird harmonisiert. Die Massage bewirkt eine Erneuerung der Energievorräte des Körpers und verleiht ihm durch die Entspannung neue körperliche und emotionale Kraft für die täglichen Anforderungen des Lebens. Die Bereiche mit einem gestörten Energiefluß können sich mit Druckschmerz bemerkbar machen. Dort kann ich gezielt einen Heilreiz setzen der eine Reaktion des Körpers auslöst. Die Fußreflexzonentherapie kann eingesetzt werden bei:

  • Schmerzen und funktionellen Erkrankungen von Wirbelsäule, Gelenken und Muskulatur
  • Kopfschmerzen
  • Veränderung des Blutdrucks
  • akute und chronische Störungen im Verdauungstrakt
  • Erkrankungen und Belastungen von Niere und Blase
  • akute und chronische Erkrankungen der Atemwege

Die Be-Hand-lung fördert die Selbstheilungskräfte und unterstützt den Körper bei der Regulation von vielen Abläufen.

Kommentare sind geschlossen